Themenfokus Innovationsfähigkeit

Das Rad, die Dampfmaschine, der Mikrochip: Epochale Innovationen haben in der Geschichte menschlichen Wirtschaftens stets entscheidende Einschnitte dargestellt. Ein zentrales Kennzeichen solcher Technologien ist, dass sie geistig und technisch den Weg zu einer Vielzahl von Folgeinnovationen für verschiedenste Anwendungsbereiche öffnen. Die Folge ist ein rapider Produktivitäts- und Effizienzgewinn, verbunden mit spürbaren Veränderungen in der Wirtschaftsweise und mittelfristig auch mit gesellschaftlichen Umwälzungen. Das macht Innovationsschübe zu zentralen Treibern von langfristiger wirtschaftlicher Entwicklung und Wohlstandszuwächsen. Nach Meinung vieler Experten befindet sich die globale Wirtschaft heute am Vorabend einer neuen innovationsgetriebenen Revolution. In diesem Fall ist es der unter dem Schlagwort Digitalisierung zusammengefasste Prozess der Vernetzung von Maschinen, dem ein revolutionäres Potential attestiert wird. Auch hier geht es um eine Vielzahl von Anwendungsfeldern wie digitale Intelligenz, Robotik, Cloud Computing und 3D Druck. Bedeutendste unmittelbare Konsequenzen sind die zunehmende Dezentralisierung und Flexibilisierung von Produktionsabläufen. Zugleich kann sich vor allem über den 3D Druck auch die Architektur des internationalen Handels verschieben, klassische Handels- und Standortvorteile wie Kapital- und Ressourcenreichtum verlieren möglicherweise an Bedeutung.

Der inhaltliche Schwerpunkt der diesjährigen Ausgabe des BDO International Business Compass ist deshalb der Innovationsfähigkeit von Ländern als Oberthema gewidmet.

BDO INTERNATIONAL BUSINESS COMPASS 2016: THEMENFOKUS Innovationsfähigkeit